Über uns
Stellen
Weiterbildung BnE (Waldschule)
BWP_Waldschule_Weiterbildung

Weiterbildung „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BnE) in Theorie und Praxis“ 

Im Rahmen der „Bergwaldprojekt Waldschule“ bieten wir eine zertifizierte Weiterbildung 'Bildung für nachhaltige Entwicklung in Theorie und Praxis' an.
In der Waldschule soll Raum geschaffen werden, um Ursachen für die sozial-ökologischen Krisen zu benennen und sich gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Fragen nach gesellschaftlicher und ökologischer Gerechtigkeit und dem guten Leben zu stellen. Fern der alltäglichen Gewohnheits- und Sachstrukturen in den Waldschul-Projektwochen werden Denk- und Handlungsräume geöffnet und gemeinsam auf und abseits der Arbeitsflächen erkundet und erfahren.
Die Weiterbildung setzt sich aus einem Theorieteil und einem praktischen Teil zusammen. Der theoretische Teil findet im Frühjahr in Form des Waldschultrainings (ein Wochenende, Freitag bis Sonntag) als Fortbildung statt. Dabei werden pädagogische und waldökologische Grundlagen zum Thema Nachhaltigkeit vermittelt, eine Rechtsschulung durchgeführt und ein Methoden- und Erfahrungstransfer zwischen den neuen Weiterbildungs-Teilnehmer*innen und bereits aktiven Waldschul-GruppenleiterInnen angeboten.
Der praktische Teil besteht aus der Teilnahme an vier Projektwochen der Waldschule innerhalb von maximal zwei Jahren. Hier werden die theoretisch erarbeiteten Inhalte im Rahmen der Betreuung und Begleitung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Waldschul-Projektwochen erfahren und umgesetzt.
Bis zu 25 Personen können jährlich an dieser Weiterbildung teilnehmen. Für die Weiterbildung fallen bis auf die An- und Abreisekosten zum Waldschultraining keine Kosten an.
Zusätzlich zu den Weiterbildungsteilen gibt es im Sommer ein offenes Angebot für Waldschul-GruppenleiterInnen und Weiterbildungs-TeilnehmerInnen in Form eines gemeinsamen Wochenendes, um Erfahrungen auszutauschen.

Erfahrungen / Qualifikation

Die Weiterbildung ermöglicht einen Einblick in theoretische Konzepte im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung und einen hohen praktischen Anteil im Kontext des Bergwaldprojekts. Es sind keine Vor-Qualifikationen erforderlich.

Bewerbungsverfahren

Für die Weiterbildung 2022 sind bereits alle Plätze vergeben. Für die Weiterbildung 2023 könnt ihr euch laufend bewerben. Der konkrete Termin für das Theorie-Wochenende wird im Herbst festgelegt und mitgeteilt; in der Regel findet das Waldschultraining im Februar statt. Interessierte wenden sich mit einem kurzen Motivationsschreiben und einem Lebenslauf an die Projektkoordination (Christoph Wehner: cw@bergwaldprojekt.de) und an das Team Waldschule (waldschule@bergwaldprojekt.de).