1_for_the_planet.png

Kurz nach seiner Gründung begann 1% for the planet weltweit bekannt zu werden. Die Idee war einfach: Unternehmen profitieren von den Ressourcen, die aus der Erde gewonnen werden, also sollten sie Verantwortung übernehmen und diese natürlichen Ressourcen schützen. Das Netzwerk 1% for the Planet ist global, vielfältig und beweist, dass jeder etwas bewirken kann. Von einzelnen Mitgliedern, die durch Spenden und Freiwilligenarbeit für lokale gemeinnützige Umweltorganisationen etwas zurückgeben, bis hin zum Singer-Songwriter Jack Johnson, der 2004 dem Netzwerk beitrat, um die Küsten seines Heimatstaates Hawaii zu schützen – jeder hat 1%. 1% for the Planet bringt seine Mitglieder sorgfältig und effektiv mit gemeinnützigen Partnern zusammen, die seine Werte teilen und zu seiner Mission beitragen. Heute hat 1% for the Planet mehr als 4.000 Mitglieder auf der ganzen Welt, die der Umweltförderung mit der Absicht, die Zukunft unseres Planeten zu schützen, Priorität eingeräumt haben.

1% for the Planet Webseite