biospharenreservat_rhon.png

Biosphärenreservat Rhön
Ein Biosphärenreservat ist kein „Naturschutzgebiet“. Anders als etwa in einem Nationalpark, wo tatsächlich die Natur die Hauptrolle spielt, gibt es in unserem Biosphärenreservat gemäß dem UNESCO-Programm „Man and Biosphere“ zwei Hauptdarsteller: den Menschen und die Natur. Aus diesen Wechselwirkungen leiten sich vier Hauptziele ab: Neben der kulturellen Vielfalt sollen insbesondere die natürlichen und naturnahen Lebensräume erhalten und, wo nötig, wiederhergestellt werden. Eine naturnahe und der Rhön angepasste Landnutzung soll eine regionale Wertschöpfung ermöglichen. Informationen der Öffentlichkeit und die Bildung in den Bereichen Umwelt und nachhaltige Entwicklung haben einen hohen Stellenwert. Anwendungsorientierte Forschungsvorhaben sollen vor allem ökologische, ökonomische und soziale Fragestellungen klären. Seit 2006 arbeiten wir mit dem Biosphärenreservat an der Umsetzung dieser Ziele. Unsere Partner sind die Verwaltungsstellen der Bayerischen Rhön in Oberelsbach und in der Hessischen Rhön auf der Wasserkuppe, die Schutzgebietsbetreuer und die zuständigen Naturschutzbehörden.
Biosphärenreservat Rhön Webseite