Commerzbank  Landingfoto

Nachhaltiges Wirtschaften und der Schutz natürlicher Ressourcen sind für uns ein zentrales Element verantwortungsbewusster Unternehmensführung. Gemeinsam mit mehr als 18 Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie über 60.000 Firmenkunden und institutionellen Kunden setzt sich die Commerzbank mit einer Vielzahl von Projekten für den Klimaschutz ein. Ein Unternehmensziel ist, die Treibhausgasemissionen bis 2020 um 70 Prozent (gegenüber 2007) zu senken – bis Ende 2017 konnten wir eine Reduktion von 68 Prozent vermelden. Die verbleibenden, nur schwer vermeidbaren Emissionen kompensiert die Commerzbank und arbeitet somit klimaneutral.

Seit Herbst 2018 können uns unsere Kunden bei der Weiterentwicklung eines nachhaltigen Bankings unterstützen. Für jeden Kunden, der auf den Postversand von Konto- und Depotunterlagen verzichtet, investieren wir in Kooperation mit dem gemeinnützigen Bergwaldprojekt e.V. einen Teil der eingesparten Kosten in den naturnahen Umbau des öffentlichen Walds in Deutschland – jedes aktivierte elektronische Postfach steht dabei für einen Quadratmeter Lebens- und Erholungsraum für uns alle. Die Bank reduziert ihren Papierverbrauch, die Kunden nutzen intelligente Such- und Archivfunktionen und sparen Platz und Zeit für die Ablage von Dokumenten. Zusätzlich verbessern wir die CO2-Bilanz, da der Transport der Unterlagen entfällt – jeder Brief belastet das Klima mit durchschnittlich 10 Gramm CO2. Bei mehreren hunderttausend Kunden freuen wir uns auf viele Hektar naturnahe Waldflächen!  

Mehr zu unserer Aktion: www.commerzbank.de/postfach