landesbetrieb_wald_und_holz_nrw.png

Regionalforstamt Hochstift, Landesbetrieb Wald und Holz NRW
Das Regionalforstamt Hochstift- eines von 16 Forstämtern des Landesbetriebs Wald und Holz NRW- liegt im Osten von Nordrhein-Westfalen und grenzt dort an die Bundesländer Niedersachsen und Hessen. Es ist forstfachlich zuständig für die Kreise Höxter und Paderborn mit einem Waldanteil von 30 %. In dieser Region wachsen in NRW die meisten Buchen. Zusammen mit Südniedersachsen und Nordhessen ist es das Buchengebiet in Europa. Das Staatswaldgebiet „Naturerbe Buchenwälder OWL“ in der Nordegge ist insgesamt rund 2600 Hektar groß. Davon sind bereits 600 Hektar als Wildnisgebiete ausgewiesen. Hier soll sich nach dem Motto „Natur Natur sein lassen“ echter Urwald entwickeln. Wir unterstützen seit 2014 am Preußischen Velmerstot, der höchsten Erhebung im Eggegebirge bei der Gestaltung einer offenen Landschaft mit markanten Einzelbäumen und Baumgruppen, in der durch Heidesaat und landespflegerische Eingriffe wieder Bergheide entstehen soll. Der Gipfel war Jahrhunderte lang beweidet, geprägt von weiten Bergheideflächen. Neben Heidelbeeren und Besenheide besiedelten auch einige Birken und Kiefern die zerklüfteten Sandsteinfelsen. Der Preußische Velmerstot war bis 1994 militärisches Sperrgebiet. Nach dem Rückbau der Militäranlagen steht er heute wie der benachbarte Gipfel des Lippischen Velmerstot unter Naturschutz. Seit 2015 arbeiten wir gemeinsam mit dem Regionalforstamt Hochstift und der Biologischen Station Kreis Paderborn – Senne im LIFE+Projekt „Eggemoore“ an der Renaturierung von Moorlebensräumen im Eggegebirge ab. Zentrale Ziele sind die Wiederherstellung eines günstigen Wasserhaushaltes, die Wiederherstellung des offenen Charakters der Moorflächen sowie die Vernetzung der Teilgebiete „Eselsbett“ und Schwarzes Bruch“.
> Regionalforstamt Hochstift