Projekte
Freiwilligen Projekte

Üfter Mark

, Naturpark Hohe Mark

Zwischen knorrigen Eichen, Dünen und Moor: Naturerlebnisgebiet für die Metropolregion

Die 1500 ha große Üfter Mark wird zu einem ökologisch orientierten Naturerlebnisgebiet entwickelt. Im gesamten Gebiet ist die Erhaltung und Entwicklung naturnaher Laubwälder mit zunehmend hohem Anteil von Alt- und Totholz vorgesehen. Tierarten sowie Pflanzenarten und -gesellschaften von halb offenen Standorten sollen begünstigt werden. Daneben ist es wichtig, wertvolle Sonderbiotope wie zum Beispiel Moorkomplexe zu erhalten. 

Projektnummer: 41D2019 > durchgeführt
Termin: 30.06. - 06.07.2019
Arbeiten:

Waldbiotoppflege

Unterkunft:

Helmut-Marx-Hütte

Mitten im Wald gelegene einfache Herberge mit Mehrbettzimmern.

Projektgebiet: OpenStreetMap
Projektpartner:

In Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Ruhr

Medien:

Fotogalerie

weitere Termine:
67D2020 23.08. - 29.08.2020