Aktuelles
Hälfend mit!
heinzenberg_alpnova.jpg

Unsere Freunde in der Schweiz suchen noch Freiwillige für Projekte in Disentis vom 07. bis 13. und vom 14. bis 20. Oktober und für Projekte am Heinzenberg vom 14. bis 20.  und vom 21. bis 27. Oktober:

In Disentis Graubünden wird in einem Lawinenhang gearbeitet und zwar pflanzen die Freiwilligen junge Fichten zwischen die Lawinenrechen. Das Kloster- und Tourismusdorf Disentis wird seit Jahrzehnten immer wieder von Lawinen heimgesucht und ist von Schutzwald umgeben. Nun sorgen die Freiwilligen dafür, dass auch an der rechten Talflanke des Val Clavaniev ein Schutzwald entsteht. Hier findet Ihr weitere Infos zum Projekt.

Am Heinzenberg Graubünden arbeiten die Freiwilligen Hand in Hand mit Asylsuchenden des örtlichen Transitzentrums. Sie pflegen gemeinsam wertvolle Kulturlandschaft und tauschen sich dabei über die verschiedenen Lebensumstände und Ansichten aus. Davon profitiert nicht nur die Natur, es wird auch Verständnis für die Berglandschaft, ihre Bedürfnisse und Ansprüche geweckt. Mehr Infos zu den Einsätzen am Heinzenberg findet Ihr hier.